Phaní Papadea macht das nasskalte Winterwetter in
Südgriechenland zu schaffen, als sie eines Morgens zu einem
neuen Tatort gerufen wird. Die Tote ist die in ganz Griechen-
land beliebte Sängerin und Umweltaktivistin Nana Nikolakea.
Sie liegt zwar friedlich auf ihrem Bett - ist jedoch nicht eines
natürlichen Todes gestorben.
Phaní’s Ermittlungen führen sie in die unterschiedlichsten
Richtungen - so auch zu einem Großunternehmer, der gigan-
tische Ferienanlagen in der Gegend plant - und finden bald
darauf ein jähes Ende. Der Fall wird ihr aus den Händen
genommen und danach schnell abgeschlossen
- allzu schnell für ihren Geschmack.
Das ist jedoch kein Grund für Phaní aufzugeben,
und neue Erkenntnisse geben ihr bald recht ...

Rafael Navarin:
Sonne hinter Tränen
Phani Papadea's zweiter Fall
ISBN 978-3-033-02337-6